Get Adobe Flash player

Hier sind alle Berichte aus dem Jahr 2014 archiviert!

Volksinitiative "Den Banken den Hahn zudrehen"

Am 7. Juni startet in Zürich eine Schweizer Volksinitiative,

die mit einer Verfassungsänderung den Spekulanten den Hahn zudrehen und den Schweizer Franken zum "sichersten Geld der Welt" machen will. Der Staat soll das alleinige Recht zur Ausgabe von Münzen, Banknoten und Buchgeld (Giralgeld) haben. Die Erzeugung von elektronischem Buchgeld per Computer-Tastendruck soll damit den Privatbanken genommen werden. Innerhalb von 18 Monaten müssen mindestens 100.000 Unterschriften gesammelt werden, um eine Volksabstimmung durchzusetzen. Mehr Information: 

Link zur 3-Minuten-Information zur Schweizer Vollgeld-Initiative Link zum Beitrag von Martin Ebner in der KONTEXT: Wochenzeitung Link zum Verein Monetäre Modernisierung - Worum geht es? Link "Geldschöpfung in öffentlicher Hand - Monetäre Modernisierung" Kommentar Helmut Fleck, Volksabstimmung: "Genau das ist auch die Kernforderung unserer Wahlaussagen:

siehe Punkte 6, 7 und 8 unserer 21 Punkte, unserer Vorschläge für Volksabstimmungen.

Wir freuen uns über die Initiative des Schweizer Vereins "Monetäre"!" Zur Erklärung: Das staatliche Bargeld (Münzen und Banknoten) macht nur etwa 10% der gesamten Geldmenge aus. Der größte Teil ist elektronisches Buchgeld der Privatbanken. Martin Ebner bestätigt im o.g. Beitrag, um 100 Franken aus dem Nichts zu erzeugen, müßten Banken lediglich 2,5 Franken Bargeld vorweisen und könnten selbst diese niedrige Hürde noch umgehen. Die Banken verleihen das Computergeld mit Zinsen und betreiben Spekulationsgeschäfte u.a., für die bekanntlich die Steuerzahler haften sollen. Damit soll Schluss gemacht werden. Die Banken sollen weiterhin verzinste Sparkonten  anbieten, Kredite vergeben oder an der Börse spekulieren.  Mehr Information

Youtube: Michael Vogt vom Alpenparlament.tv im Gespräch mit Professor Franz Hörmann von der der Wirtschaftsuniversität Wien. Youtube: Ken Jebsen im Gespräch mit Professor Franz Hörmann

Youtube: Julia Jentsch im Gespräch mit Hans Scharpf, Wirtschaftsanwalt im Schuldenstreik. Hans Scharpf bei Radio Regenbogen "Unser Geld! Woher kommt es, wer stellt es her?" - Programmhinweis

Aktuelle MEZ

Dezember 2018
WoMoDiMiDoFrSaSo
4812
493456789
5010111213141516
5117181920212223
5224252627282930
0131